Über 50% Mehrwert gegen ATLANTICLUX S. A.

Die 1A-Rechtsberatung.de erreicht im Widerspruchsverfahren wegen fehlerhafter Belehrung einen Mehrwert von über 50% (!).

Und wieder gibt es sehr erfreuliche Nachrichten von der „Widerspruchsfront“ wegen einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung: Der von der Ve1A-Rechtsberatung.de vertretene Kunde, ein Arbeitgeber, der für den Geschäftsführer eine Direktversicherung mittels einer Gehaltsumwandlung im Jahr 1998 bei der vormaligen ATLANTICLUX S. A. abgeschlossen hatte, die heutige FWU Life Insurance Lux S. A., hat in einem von der Fachanwalts1A-Rechtsberatung.de geführten Widerspruchsverfahren einen Mehrwert im Vergleich zum aktuellen Policenwert von über 50 % (!) erreicht. Es ist nicht gerade der Regelfall, dass derartige Verträge, die für die betriebliche Altersvorsorge verwendet werden, vorzeitig aufgelöst werden können. Dies ist –wenn überhaupt- nur mit größeren Verlusten oder dann möglich, wenn ein Widerspruch erfolgreich durchgesetzt werden kann. Die Prüfung durch die 1A-Rechtsberatung.de ergab, dass entsprechende Erfolgsaussichten bestehen. Der entsprechend begründete Widerspruch wurde im Februar 2021 erklärt. Schließlich einigte sich der von der 1A-Rechtsberatung.de vertretene Mandant mit der jetzigen FWU Life Insurance Lux S. A. mit Vereinbarung vom 24.03.2021 darauf, dass ein Rückabwicklungsbetrag hinsichtlich der abgeschlossenen Direktversicherung von knapp 18.600,00 € ausbezahlt wird. Dieser ausbezahlte Betrag lag über 50 % (!) über dem aktuellen Policenwert von knapp 11.800,00 €.

Kommentar von der von 1A-Rechtsberatung.de eingesetzten Fachanwaltskanzlei:
Dieser bei der jetzigen FWU Life Insurance Lux S. A., der früheren ATLANTICLUX S. A. abgeschlossene Widerspruchsfall zeigt, dass auch Altersvorsorgeverträge, die vom Arbeitgeber für einen Mitarbeiter im Wege der Direktversicherung abgeschlossen wurden, unter Umständen mit Erfolg rückabgewickelt werden können. Im vorliegenden Fall wurde ein schon fast sensationeller Erfolg erzielt dahingehend, dass über 50 % Mehrwert im Vergleich zu dem aktuellen Policenwert erzielt werden konnten, sodass ein gerichtliches Verfahren nicht notwendig wurde. Unser Tipp daher an alle, die bei der früheren ATLANTICLUX S. A., der heutigen FWU Life Insurance Lux S. A. einen Lebens- oder Rentenversicherungsvertrag, insbesondere auch im Wege der Direktversicherung abgeschlossen haben: Lassen Sie Ihren Vertrag, wenn er in der Zeit vom 29.07.1994 bis Ende 2007 abgeschlossen wurde, vom Experten überprüfen auf eine Widerspruchsmöglichkeit hin. Die Ergebnisse lassen mehr als aufhorchen, wie der von der 1A-Rechtsberatung.de erzielte Erfolg zeigt!